Service- & Bestellhotline: +49 (0)3501 4444 11

Mo - Fr - 9:00 - 17:00 Uhr

Das kleine 1×1 der Spültechnik in der Gastronomie

Die Zubereitung und das Servieren von Speisen verursachen mehrere Dinge. Zum einen Freude, wenn der Koch motiviert arbeitet und natürlich Genuss, wenn das Essen den Gästen schmeckt.Unvermeidlich ist allerdings auch der nachfolgende Abwasch. Da ein Gastronomiebetrieb kein Pippi-Langstrumpf-Haushalt ist – dort wandert das schmutzige Geschirr mitsamt Tischtuch in eine dafür vorgesehene Kiste – und damit die Küche nicht in schmutzigem Geschirr versinkt, gibt es viele unterschiedliche Lösungen, um den Küchen-Gerätschaften und dem Geschirr neuen Glanz zu verleihen.

Die Arten der Spültechnik

Bei den Arten der Spültechnik in der Gastronomie wird zwischen Gastronomie Spülmaschinen und ihrem Zubehör unterschieden. Beginnen wollen wir mit der Beschreibung der auf spezielle Bereiche ausgelegten Spülmaschinen.

Spezielle Spültechnik für spezielle Aufgaben

uc_glastuer

Gläserspülmaschinen

Diese Maschinen sind – wie der Name schon sagt – darauf ausgelegt, Gläser zu reinigen. Sie arbeiten besonders sparsam und erzeugen maximalen Glanz, was bei Gläsern sehr wichtig ist. Meistens handelt es sich bei Gläserspülmaschinen um Fronttürmodelle, die zudem geräuscharm und platzsparend unter der Theke eingebaut werden können und womit die ständige Versorgung des Tresens mit frischen Gläsern gewährleistet werden kann.

Besteckspülmaschinen

Auch Besteckspülmaschinen sind besonders auf eine Aufgabe ausgelegt: Auf das Spülen von Besteck. Das Besondere an diesen Maschinen ist, dass sie ein nachträgliches Polieren der Messer, Gabeln und Löffel überflüssig macht. So wird im Alltag viel Zeit gespart, die besser ins Zubereiten exquisiter Speisen investiert ist!

Bistrospülmaschinen

In einem Bistro gibt es oft keine große Gastro-Küche, sondern alles wird frisch hinter der Theke zubereitet. So fällt zwar einiges an Abwasch an, aber Platz für eine große Spülmaschine ist nicht vorhanden. Deshalb gibt es die speziellen Bistrospülmaschinen, die platzsparend verbaut werden und durch spezielle Programme auch für kombiniertes Spülgut geeignet sind.

Geschirrspülmaschinen

Sie sind wohl die Klassiker in der Spültechnik und dürfen in keiner Küche fehlen. Da in der Gastronomie häufig besonders viel Geschirr anfällt, gibt es sie in sehr unterschiedlichen Modellen, vom Fronttürmodell bis zur Haubenspülmaschine.

Verschiedene Modelle von Gastronomie Spülmaschinen

Beginnen wir mit einer kurzen Beschreibung der verschiedenen Spülmaschinenarten, die Sie in diesem Beitrag noch ausführlicher nachlesen können.

DV_120.2_1024x575

Fronttürmodelle

Diese Geschirrspülmaschinen ähneln den Modellen, die sich auch in privaten Haushalten finden. An der Vorderseite befindet sich eine Tür, durch die ein Korb mit schmutzigem Geschirr hineingeschoben werden kann. Der größte Unterschied zu haushaltsüblichen Modellen liegt wohl darin, dass bei der Gastronomievariante ständig heißes Wasser im Gerät steht, dass ein besonders schnelles Spülen ermöglicht. Auch die Körbe sind standardmäßig herausnehmbar, sodass mit Hilfe eines zusätzlichen Korbs immer eine Fuhre Geschirr abtrocknen kann, während die nächste bereits in der Spülmaschine ist.

Hauben- bzw. Durchschubspülmaschinen

Diese Modelle sparen vor allem Kraft. Im Gegensatz zu Fronttürmodellen ist es dabei nämlich nicht nötig, den Korb mit dem Spülgut in die Maschine hinein und wieder heraus zu heben. Stattdessen ist die Maschine zwischen zwei Ablagen eingebaut, sodass auf der einen Seite der Korb mit dem schmutzigen Spülgut hinein und auf der anderen Seite wieder heraus geschoben werden kann. Das schont den Rücken der Angestellten; braucht aber natürlich wesentlich mehr Platz.

Spültechnik in Form von Zubehör

Zu den bereits vorgestellten Spülmaschinen benötigt man in vielen Fällen einiges an Zubehör.

opt_mas_UC_waehl_korb_bistro_M-L-XL_alternativ

Spülkörbe

So sind die Maschinen nicht ohne Spülkörbe zu bedienen, die, je nach Verwendung für Geschirr, Besteck oder Gläser, unterschiedlich geformt sind. Auch für Tabletts gibt es besondere Körbe, mit denen maximal viele Tabletts in einem Spülgang zuverlässig gereinigt werden können.

Tische

Besonders für Hauben- und Durchschubspülmaschinen sind außerdem spezielle Tische nötig, die zum einen die richtige Höhe besitzen, damit der Spülkorb problemlos hinein und heraus geschoben werden kann. Ist die Gastronomieküche mit einer ausschließlichen Spülstation ausgestattet, haben viele Tische auch besondere Neigungswinkel, sodass eventuell abtropfendes Wasser gezielt abgeleitet werden kann.

Wasseraufbereitung

Je nach Gebiet kann es nötig sein vor der Spülmaschine eine kleine Maschine aufzustellen, die das Wasser zum Spülen aufbereitet. So kann viel Spülmittel gespart und ein zuverlässig sauberes Ergebnis erzielt werden. Auch müssen die so mit aufbereitetem Wasser versorgten Maschinen weniger häufig grundgereinigt und ausgetauscht werden.

Es gibt aber auch bei einigen neueren Modellen einen eingebauten Wasserenthärter, wodurch man noch etwas mehr Platz spart.